Marianna Stuhr

Marianna Stuhr, geb. in Krakau . Im Jahre 2007 absolvierte sie die Akademie der Schönen  Künste  in Krakau, an der Fakultät für Grafik und erhielt das Diplom in Werkstattgrafik in der Werkstatt von Prof. Rafał Strenta und promovierte an der Akademie der Schönen Künste in Warschau. 2007 wurde sie für das beste Diplom der Internationalen  Grafik –Triennale ( pol. SMTG) in Krakau ausgezeichnet. Sie war 2009 Stipendiatin der Kościuszko- Stiftung an der University of Connecticut in Storrs in den USA. In den Jahren 2007- 2011 arbeitete sie als Assistentin in der Werkstatt für Grundlagen der Werkstattgrafik  an der Fakultät für Kunst der Neuen Medien an der polnisch- japanischen Hochschule für Computertechnik. Seit 2011 wohnt sie in Breslau (Wrocław) und arbeitet unabhängig als Grafikkünstlerin und Designerin für  angewandte Grafik und nimmt an zahlreichen Ausstellungen und künstlerischen Workshops teil.  Marianna Bończa-Stuhr ist Trägerin  vieler Preise. Sie erhielt u.a. die Ehrenauszeichnung beim 4. Festival des Plakates  in Krakau (2004) , den Preis beim Wettbewerb für ein Grafikprojekt, der durch den Internationalen Werbeverein in Polen (2005) veranstaltet wurde, den Preis des Verbandes der bildenden Künstler des Warschauer Bezirkes  (2006), Preise des Rektors der Warschauer Akademie der Schönen Künste (2006, 2008 und 2009) und im Jahre 2007 den Preis des Marschalls der Woiwodschaft Masowien.
Zu ihre wichtigeren Ausstellungen gehören:
2004 - “Ślady” ( „Spuren”)  „Schody“- Galerie, Warschau  (individuelle Ausstellung).
2005 – Ausstellung des 4. Festivals des Plakates in Krakau, Kunstpalast, Krakau
- “Zewnętrze, Wewnętrze” Galerie von Marian Gołogórski, Krakau (individuelle Ausstellung).
- Art on Paper, London, Großbritannien.
2006 - International Printmaking Triennal, Bitola, Mazedonien.
2007 - “Frauen in der Kunst der Frauen”, Nürnberg, Deutschland..
- “Uczeń i Mistrz” ( „Schüler und Meister“) Ausstellung der Arbeiten von Professoren und Studenten der Warschauer Akademie der Schönen  Künste,  Sofia, Bulgarien.
- die besten Diplomarbeiten, die 2007 durch die  Internationalen  Grafik –Triennale Krakau  gewählt wurden, Polnisches Institut in Prag
- Quadriennale des polnischen Holzschnitts, Olsztyn.
2008 - “Frauen in der Kunst der Frauen”, München
“Fetisch” Marian Gołogórski -Galerie, Krakau
2009- “Abstraction - Figuration” Radolfzell, Deutschland, Warschau
-Marianna Stuhr, Printmaking” University of Connecticut, Storrs, USA (individuelle Ausstellung )
2010 - “Kobieta zwierz” ( „Tierfrau“)  Arkana- Galerie,  Łódź  (individuelle Ausstellung).
- Art For Humanity, Durban, Südafrikanische Republik
2010/2011 - „Manifest obelistyczny”,  Farbiarnia- Galerie, Warschau (individuelle Ausstellung
2011 – Quadriennale des polnischen Holzschnitts Olsztyn
2012 - „Pamięć ruchu” Centrum Sztuki Impart- Galerie, Breslau (Wrocław) (individuelle Ausstellung).