Grzegorz Kołodko

Grzegorz W. Kołodko- Intellektueller und Politiker, ordentlicher Professor für Wirtschaftswissenschaften, einer der Hauptarchitekten der Grzegorz Kołodkopolnischen Wirtschaftsreformen. Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaft, Kunst und Literatur. In interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigt er sich mit der Entwicklungspolitik, mit langfristigen Systemwechseln, sowie theoretischen und praktischen Problemen der Globalisierung .

Direktor der Forschungsstelle für Transformation, Integration und Globalisierung TIGER ( www. Tiger.edu.pl) an der Leon Koźmiński- Akademie ( www.alk.edu.pl). Er lehrte an vielen ausländischen Universitäten, in Yale und UCLA in den USA, an der Lomonosov – Universität in Moskau und in Pekin und Schanghai. Er ist Experte der internationalen Organisationen, sowie Doktor honoris causa von zehn ausländischen Universitäten.

Im Jahre 1989 nahm Kołodko an Beratungen des  Runden Tisches teil. In den Jahren 1989 – 1991 war er Mitglied des Wirtschaftsrates beim Ministerrat. Als Vizepremier und Finanzminister in den Jahren 1994 – 1997  trug er zu  rasantem  Wachstum Polens in Europa und zur  Mitgliedschaft Polens  in der OECD bei. Er bekleidete diesen Posten wieder in den Jahren 2002 – 2003 und  spielte  eine große Rolle beim Integrationsprozess Polens in die EU.

Grzegorz Kołodko ist auch Autor und wissenschaftlicher Redakteur von 49 Büchern sowie  über 400 Artikel und wissenschaftliche Referate, die in 26 Sprachen veröffentlicht wurden, davon über  160 in englischer Sprache. Autor des internationalen Bestellers „ Wędrujący świat” (www.wedrujacyswait.pl)

Marathonläufer und Globetrotter. Er besuchte über 160 Länder. Musikliebhaber und Fotograf.