Artur Andrus

Sie sind hier: Start / Musik / Artur Andrus

Artur Andrus –  täglich Redakteur der Rundfunksendung „ Powtórka z rozrywki“ im Dritten Programm des polnischen Rundfunks, jede Artur AndrusWoche Gastgeber der Begegnungen im Warschauer Keller „ Piwnica pod Harendą“, ab und zu Ansager unterschiedlicher Kabarettveranstaltungen, darüber hinaus Dichter, Liedtextautor, Kabarettkünstler, Berichterstatter des Fernsehprogramms „ Szkło kontaktowe“….

Artur Andrus ist ein multimedialer Künstler. Man kann ihn nicht nur im Rundfunk oder auf Platten hören, sondern auch auf der Theaterbühne oder im Fernsehen sehen oder seine Texte auch lesen. Seine Gedichte erschienen in den Jahren 1998 – 1999 in der satirischen Kolumne der Tageszeitung „Życie Warszawy“. Er schrieb und schreibt immer noch  Liedtexte für andere Kabarettkünstler.  Darüber hinaus erschienen Gedichte von Andrus auf der letzten Seite der Wochenzeitschrift   „ Przekrój“. Dem Zeitgeist folgend  betreibt er gegenwärtig  sein eigenes Blog!!

Im November 2011 zeichnete der Präsident der Republik Polen Artur Andrus mit dem Goldenen Verdienstkreuz aus.

Am 5. März 2012 erschien beim Plattenlabel Mystic Production eine neue Platte von Artur Andrus „Myśliwiecka”, die Hits wie „ Ballada o baronie, Niedzwiedziu i Czarnej Helenie”, „ Cieszyńska”, „Piłem w Spale, piłem w Pile” und viele andere enthält.

Der 15. April 2013 war der  Tag der DVD -Premiere von Artur Andrus. „ Piłem w Spale… I co dalej?“ Das ist eine Aufzeichnung des Konzerts im Syrena- Theater in Warschau  und zugleich  des gesellschaftlichen  Ereignisses. Andrus lud seine Freunde auf die Bühne. Am 18. März 2015 erschien die Platte  von Artur  Andrus u.d. T.  "Cyniczne córy Zurychu".